Samstag, 22. September 2012

Alter Nähkasten der soundsovielte

Leon, der Kumpel meines mittleren Sohnes bezieht eine eigene Wohnung....

er muss sie selbst renovieren, der alte Kram der Vorbewohnerin war noch drin....

unter anderem dieser Nähkasten, den der gute Leon seiner LieblingsBirgit ge-

schenkt hat....Im Tausch gegen neue Wohnzimmergardinen ;)




Die Gute Frau hatte nicht viele Sachen in Ihrem Nähkästchen......aber was sie hatte

war von guter Qualtität...und alles sehr, sehr sauber. Ich werde das Nähkästchen in

Ehren halten.

Gesponnen habe ich fleissig, nicht für mich...aber für Leo

Eigentlich war das ein Gemeinschaftsprojekt,

und eigentlich dachten wir ....wir wären fertig,

denn derjenige der sich gesponnene Wolle für eine

echte Schafwolljacke gewünscht hatte .....hatte sich

seit gut einem Jahr seitdem er die Wolle erhalten hatte !

nicht mehr gemeldet............Umso überraschter waren wir

als seine Frau auf einmal ankam und sagte ihr würde noch

die Wolle für einen Ärmel fehlen.....................O K A Y...

also habe ich mich nochmal dranbegeben....ABER....das

Schaf das die Wolle für die Jacke geliefert hat.....wusste ja

nun nicht das noch ein Ärmel fehlt...........also...völlig anderes

Schaf ! völlig andere Wolle (bei weitem nicht so gut!) GANZ

andere gesponne Wolle......bin schon gespannt was die Frau

von Leo jetzt sagt....




gemalt habe ich dieses......WinterKopfSchmerzBild













und für die Mölmschen Qulties  .............diesen Quilt  (ich hatte keine Lust zum bügeln :(  ).

Kommentare:

  1. Ich hab auch so ein Nähkästchen, allerdings unbefüllt, auf einem Bauernflohmarkt erstanden. Wieviele Nähkästchen habe ich eigentlich??? Mein Mann arbeitet in einer pädagogischen Weberei, der könnte was zum Spinnen schreiben, ich verstehe davon nix. Diese Geduld habe ich einfach nicht, aber ich bewundere es sehr, dieses Handwerk. Schönen Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön. Ich mag ja die alten Sachen, die soviele wunderbare Geschichten erzählen könnten, auch sehr gern.
    Das ist nicht nur ein Nähkästchen, sondern auch ein Schatzkästchen.
    Der Quilt ist auch superschön und Dein Bild finde ich sehr gut "verlaufender Kopfschmerz".

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Birgit, so ein Nähkästchen hätte ich auch gerne, die halten wenigstens mehr aus als die neumodischen Dinger.
    Oh, gestern und vorgestern hätte ich auch so ein Kopfschmerzbild malen können aber ich glaube meins wäre nicht so schön geworden.
    Liebe Grüße Deine Christiane

    AntwortenLöschen